Organisatorische Hinweise zu den Seminaren

Anmeldung

Seminaranmeldungen können Sie über das Internet, per Fax oder Post an die Unfallkasse NRW senden. Für Anmeldungen per Fax oder Post finden Sie am Ende der Seminarbroschüre ein Anmeldeformular (Kopier-/Faxvorlage). Bitte füllen Sie dieses vollständig und leserlich aus und nutzen Sie bitte für jeden Interessenten und für jedes Seminar ein eigenes Anmeldeformular. Die Seminarplätze werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. Sollte es eine Warteliste geben, können max. zwei Anmeldungen pro Behörde bzw. Verwaltungseinheit berücksichtigt werden.

Wird ein Seminar an mehreren Orten angeboten, bitten wir Sie, die Veranstaltung auszuwählen, die der Dienststelle bzw. dem Wohnort der Teilnehmerin/des Teilnehmers am nächsten liegt.

Telefonische Anmeldungen können wir aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigen.

Nachdem die Seminaranmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Diese ist allerdings noch keine endgültige Zusage. Die Mitteilung, ob Ihre Anmeldung berücksichtigt werden konnte, erhalten Sie bis sechs Wochen vor Seminarbeginn.

Wir helfen Ihnen gerne, falls Sie aufgrund eines Handicaps Unterstützungsbedarf haben oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vorliegt. Dazu wenden Sie sich bitte telefonisch an eine Kollegin/einen Kollegen der Seminarorganisation unter den Service-Nummern oder schriftlich per E-Mail an die unter Kontakt angegebene Adresse.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung unserer Seminare, zur Seminarverwaltung und zur Qualitätssicherung (z. T. auch durch Umfragen) genutzt. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden keine Teilnehmerlisten zur Bildung von Fahrgemeinschaften versandt.

Einladung

Nähere Informationen (Programm, Anfahrtsskizze) erhalten Sie in der Regel bis sechs Wochen vor Seminarbeginn.

Absage

Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können (spätestens bis 14 Tage vor Seminarbeginn), da uns auch durch Ihre Nichtteilnahme Kosten entstehen, die zu Lasten der Versichertengemeinschaft anfallen. Außerdem kann so der freie Seminarplatz Interessenten auf der Warteliste zur Verfügung gestellt werden.

Sofern angemeldete Personen wiederholt unentschuldigt unseren Seminaren fernbleiben, behalten wir uns vor, den Arbeitgeber hierüber zu informieren und ggf. entstandene Kosten in Rechnung zu stellen.

Seminarkosten

Seminar-, Verpflegungs- und evtl. Übernachtungskosten trägt die Unfallkasse NRW grundsätzlich für ihre Versicherten.
Reisekosten werden in Anlehnung an das Landesreisekostengesetz erstattet.

Datenschutz

Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung der Seminare, zur Seminarverwaltung und zur Qualitätssicherung (z.T. auch durch Umfragen) genutzt.

Sonstiges

Die Unfallkasse NRW behält sich Programm- und Terminänderungen vor.
Die aktuelle Version der Seminarbroschüre finden Sie auch hier.