eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter (divers) für Seminar- und Veranstaltungsorganisation

Zur Verstärkung unserer Regionaldirektion Westfalen-Lippe, Hauptabteilung Prävention, Abteilung Zentrale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Münster


eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter (divers)
für Seminar- und Veranstaltungsorganisation



Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:


  • Vorbereitung, Organisation, Betreuung und Nachbereitung von Seminaren und Großveranstaltungen
  • Administrative Betreuung der Teilnehmenden und Referentinnen und Referenten
  • Veranstaltungsstättenorganisation
  • Information der Mitglieder und Versicherten zum Bildungsangebot
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Datenpflege und Erstellung von Statistiken



Ihre Qualifikationen:


  • Abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement oder zur/zum Veranstaltungskauffrau/-kaufmann
  • Versierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen



Sie bringen mit:

  • Eine gute Arbeitsorganisation und die Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall zuverlässig, koordiniert, ergebnis- und zielorientiert zu arbeiten
  • Fähigkeit zum selbstständigen und vernetzten Arbeiten
  • Ein adressaten- und kundenorientiertes Verhalten verbunden mit einer guten Kommunikationsfähigkeit
  • Planbare zeitliche Flexibilität
  • Ein kooperatives Teamverhalten, das zu einem guten Arbeitsklima beiträgt und gegenseitige Unterstützung beinhaltet



Wir bieten Ihnen:


  • Eine bis längstens zum 21.11.2020 befristete Teilzeitstelle im Umfang von 19,5 Stunden mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD-VKA
  • Interessante und vielseitige Aufgaben in einer kollegialen Atmosphäre, verbunden mit attraktiven Arbeitszeitmodellen und einem flexiblen Gleitzeitkonto
  • Eine begleitende Einarbeitung sowie zielgerichtete Fort- und Weiterbildungen
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement



Die Unfallkasse NRW ist zertifiziert als Organisation, die sich erfolgreich und nachhaltig für die Chancengleichheit und Gleichstellung der Geschlechter im Beruf einsetzt.


Darüber hinaus unterstützt die Unfallkasse NRW die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzt sich besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.


Kontakt und Information:


Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Claudia Horstmann (Tel.: 0251 2102-3362) und Ulrike Kalde (Tel.: -3425), Leitungen der Abteilung Zentrale Dienste Prävention am Standort Münster, zur Verfügung.

Fragen zum Arbeitsverhältnis richten Sie bitte an Anette Wistuba (Tel.: 0211 9024-1469), Leitung Bereich Personalwirtschaft.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer MS-522 mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf (lückenlos)
  • Kopien aller Zeugnisse und abgelegter Prüfungen, Arbeitszeugnisse


bitte bis zum 26.06.2019 an:


Unfallkasse Nordrhein-Westfalen
Bereich Personalwirtschaft – Nicole Hohmann –
Sankt-Franziskus-Str. 146
40470 Düsseldorf

Digitale Bewerbungen richten Sie an bewerbung@unfallkasse-nrw.de und beachten bitte Folgendes:

  • Benennung der genauen Stellenbezeichnung mit Angabe der Kennziffer in der Betreffzeile
  • Anhänge (z. B. Nachweise über Berufsabschlüsse, abgelegte Prüfungen etc.) sind als PDF-Datei (max. 3 MB und keine ZIP- oder EXE-Files) beizufügen


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir digitale Bewerbungen, die dem o. g. Format nicht entsprechen, nicht berücksichtigen können.