eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (w/m/d) zur Unterstützung der Telefonzentrale und Empfang/Post- und Scanstelle

Zur Verstärkung unserer Post- und Scanstelle der Regionaldirektion Westfalen-Lippe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Münster

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (w/m/d) zur Unterstützung der Telefonzentrale und Empfang/Post- und Scanstelle

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Entgegennahme von Postsendungen und Vorbereitung der Ein- und Ausgangspost
  • Scannen von Dokumenten einschließlich Säuberung und Wartung der Scanner
  • Entgegennahme und Vermittlung von Telefonaten
  • Empfang von Besucherinnen und Besuchern

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossene dreijährige Ausbildung, in der für den Tätigkeitsbereich relevante Kompetenzen und Kenntnisse vermittelt wurden, vorzugsweise eine Ausbildung zur/zum Kauffrau-/mann für Büromanagement oder zur/zum Verwaltungs-, Justiz- oder Rechtsanwaltsfachangestellten oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I

Sie bringen mit:

  • Einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen, insbesondere Microsoft Office Outlook und Word sowie die Bereitschaft, die Bedienung unterschiedlichster technischer Gerätschaften/EDV-Programme zu erlernen
  • Ein adressaten- und kundenorientiertes Verhalten verbunden mit einer guten Kommunikationsfähigkeit
  • Die Fähigkeit, auch über einen längeren Zeitraum oder in stressigen Situationen konzentriert und sorgfältig zu arbeiten
  • Die körperliche Eignung für anstrengende Arbeiten wie Heben und Tragen von Paketen schwerer als 5 kg
  • Eine planbare zeitliche Flexibilität
  • Ein kooperatives Teamverhalten, das zu einem guten Arbeitsklima beiträgt und gegenseitige Unterstützung beinhaltet

Darüber hinaus sind von Vorteil:

Relevante Berufserfahrung im Bereich der Postbearbeitung, insbesondere im Umgang mit Scannern

 

Wir bieten Ihnen:

  •  Eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TVöD-VKA.
  • Interessante und vielseitige Aufgaben in einer kollegialen Atmosphäre, verbunden mit attraktiven Arbeitszeitmodellen und einem flexiblen Gleitzeitkonto.
  • Einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz und eine Altersversorgung nach den Grundsätzen des öffentlichen Dienstes.
  • Eine begleitende Einarbeitung sowie zielgerichtete Fort- und Weiterbildungen.
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Eine gute Verkehrsanbindung mit dem ÖPNV sowie Parkmöglichkeiten.

Die Ausübung der Funktion durch entsprechende Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Die Unfallkasse NRW setzt sich als zertifizierte Organisation erfolgreich und nachhaltig für familienfreundliche Arbeitsbedingungen und Gleichstellung der Geschlechter im Beruf ein. Vielfalt und Chancengleichheit gehören zu unserer Personalpolitik. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter und Nationalitäten.

Darüber hinaus unterstützt die Unfallkasse NRW die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzt sich besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Kontakt und Information:

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Gabriel Herzog (Tel.: 0251 2102-3133), Leitung Gruppe Interne Dienste der Regionaldirektion Westfalen-Lippe, zur Verfügung.

Fragen zum Arbeitsverhältnis richten Sie bitte an Anette Wistuba (Tel.: 0211 9024-1469), Leitung Bereich Personalwirtschaft/Organisation/Personalcontrolling.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer MS-469 mit folgenden Unterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf (lückenlos)
  • Kopien aller Zeugnisse und abgelegter Prüfungen, Arbeitszeugnisse

bitte bis zum 05.12.2022 an:

Unfallkasse NRW
Bereich Personalgewinnung und -entwicklung
- Nicole Hohmann -
Moskauer Straße 18
40227 Düsseldorf

Digitale Bewerbungen richten Sie an bewerbung@unfallkasse-nrw.de und beachten bitte Folgendes:

  • Benennung der genauen Stellenbezeichnung mit Angabe der Kennziffer in der Betreffzeile
  • Anhänge (z.B. Nachweise über Berufsabschlüsse, abgelegte Prüfungen etc.) sind als PDF-Datei (max. 3 MB und keine ZIP- oder EXE-Files) beizufügen

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir digitale Bewerbungen, die dem o.g. Format nicht entsprechen, nicht berücksichtigen können.