Fahrsicherheitstrainings

Im Rahmen unserer Präventionsarbeit möchten wir einen Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr leisten und dazu beitragen, dass Unfälle mit Fahrzeugen vermieden werden.
Aus diesem Grund fördern wir die Teilnahme unserer Versicherten (berufliche Vielfahrerinnen und Vielfahrer) an Fahrsicherheitstrainings.

Zielsetzung von Fahrsicherheitstrainings ist, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, Gefahren und Risiken im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Unter Anleitung von erfahrenen Trainern werden fahrpraktische Übungen mit den Fahrzeugen absolviert, die bei der Arbeit genutzt werden.

Im Mittelpunkt der Trainings stehen neben der Sensibilisierung der Teilnehmer für kritische Situationen eine adäquate Selbsteinschätzung der eigenen Fahrfähigkeiten sowie die richtige Beurteilung der technischen Grenzen des Fahrzeugs. Es handelt sich ausdrücklich nicht um Fahrperfektionstrainings. Vielmehr sollen die Teilnehmer im Gespräch und bei praktischen Übungen erkennen, dass kritische Situationen schneller als vermutet entstehen können.

Je nach Fahrzeug Zielgruppe existieren verschiedene Förder-möglichkeiten. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Trainingstypen: