Unfallkasse NRW verleiht Schulentwicklungspreis zum fünften Mal

[19.09.2012] 59 Schulen in NRW werden für ihre engagierte Arbeit ausgezeichnet

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen zeichnet heute in Essen 59 Schulen mit dem Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule aus. Der Preis, der unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Sylvia Löhrmann steht, wird zum fünften Mal verliehen. Die ausgezeichneten Schulen erhalten je nach ihrer Größe bis zu 15.000 Euro. Insgesamt werden in diesem Jahr Preisgelder von mehr als 600.000 Euro vergeben. Der Preis wird jährlich ausgeschrieben.

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen prämiert mit dem Schulentwicklungspreis Schulen, denen es besonders gut gelungen ist, Gesundheitsförderung und Prävention in die Entwicklung ihrer Qualität zu integrieren. Schulministerin Sylvia Löhrmann würdigt das Engagement der Schulen: „Die prämierten Schulen zeigen beispielhaft, dass Qualität in der schulischen Bildung und Gesundheitsförderung eng zusammenhängen. Die vielen Bewerbungen um den Preis zeugen davon, dass immer mehr Schulen innovative und kreative Wege gehen, um bei den Kindern und Jugendlichen Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu wecken und präventive Konzepte im Schulalltag verankern.
Es freut mich sehr, dass die Unfallkasse NRW als langjähriger verlässlicher Partner im Rahmen des anstehenden Schulrechtsänderungsgesetzes in die Liste der beim Schulministerium mitwirkenden Verbände aufgenommen wird. Mit Preisen wie Gute gesunde Schule leistet sie über die ausgezeichneten Schulen hinaus einen Beitrag zur Schulentwicklung in Nordrhein-Westfalen.“

Gabriele Pappai, Sprecherin der Geschäftsführung der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen, betont: „Der Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule ist bundesweit einmalig. Gerade vor dem Hintergrund, dass sich die Schullandschaft in großer Veränderung befindet - Inklusion und neue Schulformen sind nur ein Teil dieser neuen Herausforderungen - sind wir sehr erfreut darüber, dass sich Schulen dem Thema „Gute gesunde Schule“ mit ihrer Bewerbung stellen. Das mehrstufige Bewerbungsverfahren führt auch zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der Idee einer Guten gesunden Schule. Mit unserem Schulentwicklungspreis wollen wir Prävention und Gesundheitsförderung in die Schulen tragen, denn Gesundheit und Wohlbefinden wirken sich nachweislich positiv auf die Kompetenzentwicklung und den Schulerfolg der Kinder und Jugendlichen aus  und fördern die Arbeitsfähigkeit der Lehrkräfte.“

Insgesamt haben sich in diesem Jahr in NRW 265 Schulen für diesen Preis beworben.59 Schulen mit zusammen fast 40.000 Schülerinnen und Schülern profitieren von den Preisgeldern. Seit der ersten Preisverleihung vor fünf Jahren wurden insgesamt 255 Schulen ausgezeichnet, 61 Schulen haben diesen Preis bereits mehrfach erhalten. Aber auch die Schulen, die in diesem Jahr nicht ausgezeichnet werden, können durch ihre Beteiligung gute Impulse für ihre Schulentwicklung bekommen.

Unsere Pressemitteilung können Sie hier im pdf-Format herunterladen: Pressemitteilung

Die Liste der diesjährigen Preisträger des Schulentwicklungspreises können Sie hier herunterladen: Liste

 

Diese Schulen wurden mit dem Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" 2012 ausgezeichnet: 

 

Regierungsbezirk Arnsberg

Alice-Salomon-Berufskolleg
Ernährung, Erziehung und Gesundheit
Berufliche Schulen und Berufliches Gymnasium, Bochum
Klaus-Steilmann-Berufskolleg, Kaufmännische Schule der Stadt Bochum,    Bochum
Erich Kästner-Schule, Gesamtschule, Bochum
Overbergschule Fröndenberg, Fröndenberg
Fritz-Reuter-Schule, Förderschule, Hagen
Lindenschule Hamm, Förderschule
im Förderschwerpunkt Sprache Primarbereich, Hamm
Friedensschule, Förderschule, Lüdenscheid
GS Kaan-Marienborn, Siegen
Börde-Berufskolleg des Kreises Soest, Soest
Biggetal-Grundschule Rothemühle, Wenden

 

Regierungsbezirk Detmold

Bonifatiusschule, Förderschule, Bielefeld
Ravensberger Schule, Förderschule des LWL, Bielefeld
Hans-Christian-Andersen-Schule, Grundschule, Bielefeld
Stiftsschule, Grundschule, Bielefeld
Hasselbachschule, Grundschule, Detmold
Weerth-Schule, Grundschule, Detmold
Bertolt-Brecht-Gesamtschule, Löhne
Janusz Korczak-Gesamtschule, Gütersloh
Grundschulverbund Espelkamp-Süd
mit den Teilstandorten Benkhausen, Frotheim, Isenstedt, Espelkamp   
Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock, Schloß Holte-Stukenbrock
Geschwister-Scholl-Schule Realschule, Gütersloh
Städt. Realschule, Spenge

 

Regierungsbezirk Düsseldorf

Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf
Comenius Gymnasium, Düsseldorf
Ev. Theodor-Heuss-Schule, Grundschule, Essen
Städt. Mädchengymnasium Essen-Borbeck, Essen
Pascal-Gymnasium Grevenbroich, Grevenbroich
Berufskolleg Neandertal, Mettmann
Gymnasium Norf, Neuss
Gesamtschule Osterfeld, Oberhausen
Sophie-Scholl-Gesamtschule, Remscheid
Gemeinschaftsgrundschule Frixheim, Rommerskirchen
Schule im UFO, Velbert
Grundschule Haarhausen, Wuppertal
Sankt Antonius Schule, Wuppertal


Regierungsbezirk Köln

GGS Oberforstbach, Aachen
Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Alsdorf
Gesamtschule der Stadt Bergheim, Bergheim
GGS Refrath, Bergisch Gladbach
Realschule Hardtberg, Bonn
Nikolaus-Schule, Bornheim
Gesamtschule der Stadt Brühl, Brühl
Anne-Frank-Gesamtschule, Düren
Förderschule des Schulverbandes Schirmerschule, Jülich
GGS Lohmar Waldschule, Lohmar
Schule am Veybach, Mechernich
GGS Wolperath-Schönau, Neunkirchen-Seelscheid
Max & Moritz Schule, Sankt Augustin
Gemeinschaftsgrundschule Nord, Siegburg
Hans Alfred Keller-Schule GGS Siegburg-Deichhaus, Siegburg
GGS Sternenschule, Troisdorf
GGS Rheinschule, Wesseling
Förderschule des Oberbergischen Kreises, Wiehl

 

Regierungsbezirk Münster

Hildegardisschule Münster,Berufskolleg, Münster
Gymnasium St. Mauritz, Münster
Josef-Pieper-Schule, Berufskolleg, Rheine
Kaufmännische Schulen, Rheine
Berufskolleg mit Wirtschaftsgymnasium des Kreises Steinfurt, Rheine   
Karl-Wagenfeld-Schule, Grundschule, Oelde
Nünning Realschule, Borken


Bilder zur Verleihung des Schulentwicklungspreises finden Sie in unserer Bildergalerie.