Pressemitteilungen der Unfallkasse NRW

Go Ahead – Schulwettbewerb 2013

Wettbewerb der Unfallkasse NRW beugt Schulwegunfällen vor

[15.03.2013] Wettbewerb der Unfallkasse NRW beugt Schulwegunfällen vor

Der bereits 2004 von der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung ins Leben gerufene
Schulwettbewerb der Unfallkasse NRW regt auf originelle Weise zu mehr
Sicherheitsbewusstsein auf dem Schulweg an. Unter dem Motto „Helm ist Pflicht. Was sagt ihr: Zwang oder nicht?” sind alle Lehrerinnen und Lehrer aufgerufen, das Thema Helmtragen gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern zu diskutieren und kreativ umzusetzen. Bei der Ideenfindung helfen vorgegebene Wörter, die in den Beiträgen zumindest sinngemäß vorkommen sollen: freiwillig, Zwang, Schulweg, lässig und lästig.
NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann unterstützt die Integration des Wettbewerbs in den Unterricht bereits zum dritten Mal und übernimmt erneut die Schirmherrschaft. Ausgeschrieben von der Unfallkasse NRW, winken den Gewinnern Preisgelder im Gesamtwert von 4.000,- Euro für die besten Beiträge.

Eingereicht werden können Videoclips, Fotostorys, Songtexte/Songs sowie Kurzgeschichten. Der Wettbewerb richtet sich an Schulen aller Schulformen ab Klasse 5 in Nordrhein-Westfalen. Insbesondere Deutsch-, Kunst- und Musik- sowie Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, Referendarinnen und Referendare als auch Foto- und Video-AGs sind zur Teilnahme eingeladen. Fachspezifische Informationen und unterrichtsbegleitende Materialien werden kostenfrei auf der Website angeboten. Sie ermöglichen eine lehrplankompatible und einfache Umsetzung im Schulalltag. Der Wettbewerb läuft bis zum 18. Juli 2013. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.go-ahead-wettbewerb.de,
per E-Mail an info@go-ahead-wettbewerb.de
oder telefonisch unter (0221) 258 21 77.
Aktuelles findet sich auf der Facebookseite: www.facebook.com/GoAheadWettbewerb Unsere Pressemitteilung können Sie hier im pdf-Format herunterladen: Pressemitteilung