Pressemitteilungen der Unfallkasse NRW

Go Ahead – Schulwettbewerb 2012

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ermuntert Schüler durch den Wettbewerb einen Fahrradhelm zu tragen

Hier präsentieren sich die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler zusammen mit Staatssekretär Ludwig Hecke vom Schulministerium NRW und Gabriele Pappai, Sprecherin der Geschäftsführung der Unfallkasse NRW.
[30.10.2012] Mit einer feierlichen Preisverleihung im Ministerium für Schule und Weiterbildung in Düsseldorf erreichte der von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ausgeschriebene Schulwettbewerb Go Ahead heute seinen Höhepunkt. Staatssekretär Ludwig Hecke überreichte zusammen mit Gabriele Pappai, Sprecherin der Geschäftsführung der Unfallkasse NRW, den jugendlichen Gewinnern zwischen 10 und 18 Jahren ihre wohlverdienten Preise und Urkunden. Hecke lobte besonders die Kreativität der Schülerinnen und Schüler während Pappai das große Engagement beim Thema Radfahrsicherheit würdigte. Ministerin Sylvia Löhrmann, Schirmherrin des Wettbewerbs: „Kinder und Jugendliche haben auf dem Fahrrad keine Knautschzone. Deshalb ist es wichtig, dass sie einen Helm tragen, der sie bei Unfällen vor Kopfverletzungen schützt. Der Wettbewerb ‚Go Ahead‘ ermuntert Schülerinnen und Schüler dazu, sich mit dem Thema kreativ auseinanderzusetzen und sich überzeugende Gründe für das Tragen eines Fahrradhelms zu überlegen. Das ist eine tolle Sache, die dazu beiträgt, dass der Schulweg für unsere Kinder sicherer wird.“

Die Unfallkasse NRW stellt jährlich Preisgelder von insgesamt 4.000 Euro zur Verfügung und konnte sich erneut über die hervorragende Beteiligung freuen. In diesem Jahr haben sich wieder über 800 Schüler intensiv mit dem Thema Verkehrssicherheit befasst und insgesamt 229 Kurzgeschichten, Songs/Songtexte, Fotostorys und Videoclips eingereicht.

Alle Gewinner sowie die Teilnehmerklassen und -gruppen werden in Kürze auf der Wettbewerbs-Webseite www.go-ahead-wettbewerb.de/NRW veröffentlicht. Die Beiträge erscheinen außerdem auf der Facebookseite des Wettbewerbs www.facebook.com/GoAheadWettbewerb, die die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung vor kurzem eingerichtet hat. Die Stiftung, die sich für Unfallverletzte mit einer Schädigung des Zentralen Nervensystems engagiert, begleitet und unterstützt den preisgekrönten Schulwettbewerb bereits seit 2004.




Gewinner Kurzgeschichte / Songtext:
1.    Platz: Gesamtschule Waldbröl, Klasse 5c, Titel „Rap - Sicherheit“
2.    Platz: Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Dormagen, Klasse 8b, Titel   „Jeder Schelm
       braucht ‘nen Helm“
3.    Platz: Martin-Luther-King-Schule Grevenbroich, Klassen 4, 5, 6, Titel „Wir
       wollen Fahrrad fahr‘n“

Gewinner Videoclip / Fotostory:
1.    Platz: Adolph-Kolping-Berufskolleg Münster, GTU3, Titel „Go Ahead
       Kurzfilm“
2.    Platz: Luise-Hensel-Realschule Aachen, Klassen 8 A B C D, Titel „Nur
       Melonen fahren ohne Helm“
3.    Platz: Gymnasium Laurentianum Warendorf, Schülerzeitungs-AG Klassen  6
       und 7, Titel „Standpauke“


Die Gewinner mit Bild sehen Sie in unserer Bildergalerie: Gewinner 2012 Hier können Sie unsere Pressemitteilung im pdf-Format herunterladen: Pressemitteilung