Nachrichten der Unfallkasse NRW

Sonnenschutz in der Kindertageseinrichtung

Das Bild zeigt ein Kleinkind mit Sonnenhut
Foto: GTeam/stock.adobe.com
[06.07.2021]

Das Thema Sonnenschutz ist in den vergangenen Jahren angesichts steigender Temperaturen zu einem zentralen Thema für Kindertageseinrichtungen geworden. Es gilt, Kinder und Beschäftigte vor intensiver Sonneneinstrahlung zu schützen, denn: Intensive Sonneneinstrahlung kann die Haut nachhaltig schädigen, frühzeitig altern lassen und erhöht die Wahrscheinlichkeit, später an Hautkrebs zu erkranken. Neben der Höhe der Sonneneinstrahlung in Form von ultraviolettem Licht können aber auch Umwelt- und genetische Faktoren, wie z. B. eine helle Augen- und/oder Haarfarbe, ein schlechtes Bräunungsvermögen oder Sommersprossen vermehrt zu Hautschädigungen führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dem Thema Sonnenschutz besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Kinderhaut gilt als besonders schutzbedürftig. Sie ist um ein vielfaches empfindlicher, als die der Erwachsenen. Auch hat sich das Bewusstsein von Kindern für Folgen einer intensiven Sonneneinstrahlung noch nicht so wie bei Erwachsenen entwickelt, so dass eine nachhaltige Begleitung bei der Umsetzung von Schutzmaßnahmen durch das pädagogische Personal erforderlich ist.

Ausführliche technische, organisatorische und pädagogische Sonnenschutzmaßnahmen sowie praktische Tipps und Informationsquellen finden Sie im Portal Sichere Kita hier.