Nachrichten der Unfallkasse NRW

Soforthilfe für die Opfer der Loveparade

[02.09.2010] Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat eine Million Euro als Soforthilfe für die Opfer der Loveparade zur Verfügung gestellt. Allen Betroffenen, die Unterstützung benötigen, soll so schnell und unbürokratisch geholfen werden.  Angehörige der Todesopfer der Loveparade und Verletzte, die infolge des Unglücks mehrere Tage im Krankenhaus verbringen mussten, können Anträge formlos an die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen richten. Postanschrift für die Anträge ist: Unfallkasse Nordrhein-Westfalen
Dezernat 6
Sankt-Franziskus-Straße 146 40470 Düsseldorf
Für Fragen zu den Anträgen können Betroffene sich an die Rufnummer 0211 9024-499 wenden. Informationen der Unfallkasse NRW zur Soforthilfe, wie zum Beispiel einen Musterantrag, finden Sie hier. Weitere Informationen können Sie der Pressemitteilung der Düsseldorfer Staatskanzlei entnehmen. Pressemitteilung