Nachrichten der Unfallkasse NRW

Pflegeinfobrief: Den eigenen Willen mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kundtun

[17.06.2011] Den eigenen Willen rechtzeitig kundtun. Dies kann man mit dem Verfassen einer Patientenverfügung und einer Vorsorgevollmacht tun. Durch Alter, Unfall, Krankheit oder Verwirrtheit kann jeder Mensch in eine Sitaution kommen, in der er nicht mehr selbstständig Wünsche äußern und Entscheidungen treffen kann. Durch Pflegebedürtigkeit rückt eine solche Situation näher. Daher sind für einen Pflegebedürftigen und seine Angehörigen die beiden oben genannten Dokumente von besonderer Bedeutung. Diese und andere Themen stellen wir Ihnen in unserer neuen Ausgabe des Pflegeinfobriefes "Zu Hause pflegen - bleiben Sie gesund" vor. Den Pflegeinfobrief können Sie hier herunterladen: Pflegeinfobrief