Nachrichten der Unfallkasse NRW

Neue Broschüre: Gesundheitsschutz für pflegende Angehörige

[01.08.2011] Angehörige in häuslicher Umgebung zu pflegen, ist eine anstrengende und
schwierige Arbeit. Die Personen, die diese Aufgabe übernehmen sind daher seit einiger Zeit auch in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Ihrer Aufgabe, mit der sie auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, können die Pflegenden nur nachkommen, wenn auch sie selbst gesund bleiben. Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ist durch das Sozialgesetzbuch VII aufgerufen und verpflichtet, für den Gesundheitsschutz dieser in häuslicher Umgebung pflegenden Personen Sorge zu tragen. In dieser Perspektive
wurde diese Broschüre geschrieben. Sie wendet sich nicht an die pflegenden Angehörigen selbst, sondern an diejenigen, die diese in Kursen schulen und beraten. So wird der Präventionsgedanke individuell zu den Pflegenden getragen.

Die vorliegende Broschüre stellt Ideen zusammen, die pflegenden Angehörigen helfen können. Wir empfehlen, diese Anregungen in die Unterrichtsplanung
mit einzubeziehen (von den meisten Pflegekassen werden diese Inhalte gewünscht).
Auch für häusliche Einzelschulungen ist unser Leitfaden gut geeignet.

Es geht in dieser Schrift um drei Themenkreise:

1 Reflexion der Pflegesituation
2 Impulse zur Selbstsorge der pflegenden Angehörigen
3 Gesundheitsschutz pflegender Angehöriger Die Broschüre können Sie hier herunterladen: Broschüre