Nachrichten der Unfallkasse NRW

Magazin "Pflege daheim"

Das Bild zeigt das Titelblatt des Magazins Pflege daheim, Ausgabe 01/2021
[21.06.2021]

Von den rund 4,1 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland sind rund 160.000 minderjährig. In der neuen Ausgabe des Magazins „Pflege daheim“ schildern Eltern, wie sie den Alltag mit pflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen bewältigen.

Zum Beispiel Ieva Berzina-Hersel aus Berlin. Ihr Sohn kam mit einem seltenen, schweren Gendefekt auf die Welt. Unterstützungsangebote in der Nähe gab es kaum. Die Volkswirtin gründete deshalb den gemeinnützigen Verein „einePause e.V.“, der aktuell ein eigenes Kurzzeitwohnheim für pflegebedürftige junge Menschen plant. Dort sollen Kinder heilpädagogisch betreut werden, während sich die pflegenden Angehörigen erholen können. Denn, so die engagierte Mutter: „Für ältere pflegebedürftige Menschen gibt zahlreiche Angebote für die Kurzzeitpflege, nicht jedoch für pflegebedürftige Kinder, deren Erkrankung nicht unmittelbar lebensbedrohend ist und die lange pflege- und betreuungsbedürftig bleiben.“

Wenn das Pflegeheim den Vertrag kündigt
Wenn das Pflegeheim den Vertrag kündigt, ist das zunächst ein großer Schock. Was die Gekündigten selbst und ihre Angehörigen dann tun können, erläutert Gisela Rohmann, Pflegeexpertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in „Pflege daheim“. Aggressives und übergriffiges Verhalten des Bewohners oder der Bewohnerin, das dem Pflegepersonal nicht länger zuzumuten sei, könne ein berechtigter Kündigungsgrund sein, so Rohmann. Dann sei eine Einzelfallprüfung notwendig.

Weitere Themen von „Pflege daheim“:

  • Die richtige Gabe von Medikamenten – eine anspruchsvolle Aufgabe für pflegende Angehörige
  • Tricks für einen guten Schlaf – auf dem „Grübelstuhl“ zur Ruhe kommen
  • Fit bleiben trotz Pflege – pflegende Angehörige schildern, was sie für ihre Gesundheit tun
  • Zuhause bis zum Schluss – so unterstützen Hospizdienste sterbende Menschen und ihre Angehörigen

Sie können die aktuelle Ausgabe hier heruntergeladen werden.

Lesen können Sie "Pflege daheim" auch in unserem Kiosk UK NRW.

Hier geht es zu unserer Kiosk-App
App-Store
Google Play-Store
Amazon App-Store

Wenn Sie in  den Verteiler für kostenlose Druckexemplare aufgenommen werden möchten, können Sie sich hier anmelden.