Nachrichten der Unfallkasse NRW

Kooperationsvertrag mit dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Verein kivi

Kreisdirektorin Annerose Heinze, Gabriele Pappai, Sprecherin der Geschäftsführung der Unfallkasse NRW, Hermann Allroggen, Vorsitzender des Vereins kivi (vlnr)
[03.12.2012] Heute unterzeichneten Kreisdirektorin Annerose Heinze und kivi-Vorsitzender Hermann Allroggen sowie die Sprecherin der Geschäftsführung der Unfallkasse NRW, Gabriele Pappai, im Kreishaus Siegburg einen Kooperationsvertrag. Die Gesundheitsaktion "Kita Vital" des Rhein-Sieg-Kreises und des Vereins kivi. soll mit dem Vertrag durch das Konzept der "guten gesunden Kita" der Unfallkasse NRW ergänzt werden. Die Aktion „KITA Vital“ steht für eine ganzheitliche Gesundheitsförderung, die Gesundheitsressourcen von Kindern stärkt und einen positiven Einfluss auf Bildungs- und Entwicklungsprozesse hat. „Unser Ziel mit "KITA Vital" ist es, dass Kinder und Eltern in den ausgezeichneten Kitas eine gesunde Umgebung vorfinden und hier aktiv angeregt werden, gesunde Verhaltensweisen zu erlernen und einzuüben. Dabei sind uns auch die Eltern sehr wichtig, die hier wertvolle Anregungen für einen gesunden Familienalltag erhalten können,“ beschreibt Kreisdirektorin Annerose Heinze die Aktion.

Die Unfallkasse NRW wird nun zukünftig Erkenntnisse aus ihrem Konzept
"Gute gesunde Kindertageseinrichtung" in die Aktion einbringen und deren
Umsetzung finanziell fördern. Dieses von der Alice Salomon Hochschule
Berlin erarbeitete Konzept verknüpft Bildung, Gesundheit und Qualitätsentwicklung im Kita-Alltag. So soll zukünftig in der Aktion "KITA Vital" noch stärker die Mitarbeitergesundheit der Kita-Fachkräfte in den Fokus genommen werden. „Einerseits können Erzieherinnen, die gesund sind und sich wohl fühlen, besser arbeiten, andererseits wirken sich gute Arbeitsbedingungen und ein gutes Miteinander in den Einrichtungen positiv auf die Gesundheit der Mitarbeiterinnen aus“, so Gabriele Pappai, Sprecherin der Geschäftsführung der Unfallkasse NRW.

„Mit den wichtigen Themen Mitarbeitergesundheit und Qualitätsentwicklung ergänzen die Anregungen der Unfallkasse NRW unsere Aktion "KITA Vital" optimal. Ich bin froh und glücklich, dass durch diese Kooperation unsere Bemühungen um gesunde Kindertagesstätten im Rhein-Sieg-Kreis noch weiter intensiviert werden können,“ freute sich kivi-Vorsitzender Hermann Allroggen bei der Vertragsunterzeichnung.

Hier gelangen Sie zum Verein kivi.