Nachrichten der Unfallkasse NRW

Informationen zur Fusion

[17.12.2007] Zum Jahreswechsel haben wir in unserem Newsletter Infoplus einige Fakten, Stimmen und Informationen bereitgestellt. Die gesetzliche Unfallversicherung in Nordrhein-Westfalen ist durch den Zusammenschluss der vier Unfallversicherungsträger nun der größte gesetzliche Unfallversicherungsträger in Deutschland. Aus dem Leitartikel von "INFOPLUS" zur Fusion, erschienen im Dezember 2007

Die UV-Träger bündeln mit dem Zusammenschluss zur Unfallkasse NRW ihre Kräfte, um Versicherte und Arbeitgeber „aus einer Hand“ betreuen zu können. So landen jährlich etwa 15.000 Unfallmeldungen beim falschen Träger. Künftig ist die neue Unfallkasse der richtige Ansprechpartner. Kräfte bündeln kann die Unfallkasse in vielen weiteren Bereichen – von der Vergabe von Aufträgen über die Außendarstellung bis hin zur wichtigsten Ressource eines jeden Unternehmens, den Beschäftigten. Das Know-how der neuen  Unfallkasse steckt in den Köpfen. Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer sind unter einem Dach indes leichter  möglich. Fusionsbedingte Kündigungen sind für die rund 750 Beschäftigten ausgeschlossen. Doch Kräfte zu konzentrieren und Know-how zu potenzieren bedeutet nicht zu zentralisieren. Zwar hat die Unfallkasse ihren Sitz in der Landeshauptstadt. Doch Regionaldirektionen in Münster und Düsseldorf mit eigenen Handlungsspielräumen und Budgets sorgen auch künftig dafür, dass Versicherte und Arbeitgeber Ansprechpartner vor Ort finden, zumal weitere Außenstellen vorhanden sind. Mittelfristig soll die Unfallkasse nach dem Willen der Landesregierung zehn Prozent der Yerwaltungs- und Verfahrenskosten einsparen. Eine Vorgabe, der sich die ehrenamtliche Selbstverwaltung und die hauptamtlichen Beschäftigten engagiert stellen werden. Denn die Unfallkasse Nordrhein- Westfalen soll das sein, was die vier UV-Träger bislang waren: ein verlässlicher und starker Partner für Versicherte und Arbeitgeber, die Kommunen und das Land.

Pressemitteilungen des Miniteriums für Arbeit Gesundheit und Soziales
Pressemeldung - Kabinett beschießt Verordnung zur landeseinheitlichen „Unfallkasse NRW“ (13. Juni 2007, Ministerium Arbeit Gesundheit und Soziales)

Pressemeldung - Ministerium Arbeit Gesundheit und Soziales (12. April 2007)