Nachrichten der Unfallkasse NRW

Funkeln im Dunkeln – Reflexionen schaffen Sicherheit

[12.11.2008] In der dunklen Jahreszeit steigen die Risiken im Straßenverkehr. Experten schätzen, dass rund 40 % aller Unfälle auf dem Schulweg durch mangelnde Sichtbarkeit der Kinder und Jugendlichen für Autofahrer bedingt sind. Wir möchten das Schülerinnen und Schüler möglichst unfallfrei zur Schule und zurück kommen. Damit Eltern und Kinder für das Thema sensibilisiert werden, bieten wir nun Kindertagesstätten und Schulen unser Plakat "Funkeln im Dunkeln" an. Eltern empfehlen wir beim Kauf der Schultasche auf Sicherheitsaspekte zu achten. Am besten ist ein Modell in heller Farbe, das der DIN-Norm 58124 entspricht, wodurch u.a. ein bestimmter Anteil retroreflektierender Flächen garantiert ist. Eltern sollten auch darauf achten, dass die Kleidung der Schülerinnen und Schüler entsprechend auffällig ist. Helle Farben, Reflexstreifen, Leuchtkappen und  Katzenaugen-Anhänger sind beliebt bei den Jüngeren. Blinkende Turnschuhe und funkelnde Buttons gelten in bestimmten Altersstufen sogar als modischer Hit. Retro-reflektierendes Sicherheitszubehör ist erkennbar an der Bezeichnung „EN 13356“ und in Kaufhäusern, Sport- und Fahrradgeschäften erhältlich.

„Funkeln im Dunkeln“ ist die beste Methode, um Autofahrer rechtzeitig auf Fußgänger und Radfahrer aufmerksam zu machen. Bestellen können Sie die Plakate hier:

Tel. 0211 2808-221
E-Mail: info@unfallkasse-nrw.de