Erlebniswochenendefür junge schädelhirnverletzte Menschen vom 4. - 6. August 2017 in Hennef

[03.05.2017] Das Erlebniswochenende bietet jungen schädelhirnverletzten Menschen im Alter zwischen 18 und 39 Jahren Hilfestellung und Unterstützung zur Bewältigung ihrer Alltagsprobleme. Hier können sich Gleichbetroffene aus dem gesamten Bundesgebiet kennenlernen und sich untereinander austauschen.

Neben einem vielseitigen Sport- und Freizeitangebot erhalten junge Betroffene in zahlreichen Workshops praktische Hilfe und Unterstützung. Wie kann ich besser mit der Hirnverletzung umgehen, die mein gesamtes Lebenskonzept beeinflusst, wenn ich gerade Anfang zwanzig bin und meine Ausbildung beginnen wollte? Wie kommen andere mit den Behinderungen zurecht? An wen kann ich mich wenden? Das sind Fragen, die diskutiert und beantwortet werden.
 
Bei uns erhalten Sie zudem die Gelegenheit, Sport- und Freizeitangebote kennen zu lernen. In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, das Bogenschießen auszuprobieren oder Erfahrungen rund um das Pferd zu machen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 junge Betroffene begrenzt. Die Teilnahme am Erlebniswochenende ist durch Spendengelder finanziert und somit für die jungen Schädelhirnverletzten kostenfrei, lediglich die Reisekosten müssen selbst getragen werden. Falls sie jedoch auf eine „persönliche Assistenz“ vor Ort angewiesen sind, ist dafür eine Seminargebühr von 130 € zu entrichten.

Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden erhalten Sie hier: Faltblatt