Nachrichten der Unfallkasse NRW

Änderungen bei unseren Beitragsmaßstäben

[06.04.2018]

Beiträge für Beschäftigte müssen ab dem Beitragsjahr 2018 nach den im digitalen Lohnnachweis (§ 165 Abs. 1 SGB VII i.V.m. § 99 SGB IV) gemeldeten Daten berechnet werden. Desweiteren sieht die Beitragsordnung der Unfallkasse NRW vor, dass ein Teil der Beitragsmaßstäbe (z.B. für Schüler) durch eine stichtagsbezogene Abfrage bei den Unternehmen ermittelt werden.

Ab dem Beitragsjahr 2018 erfolgt bei den Beschäftigten (KA1 Und LA1) eine Umstellung des Beitragsmaßstabs von „Zahl der Versicherten“ auf „Arbeitsstunden“.

Weitere Informationen erhalten Sie hier