Ansprechstelle nach dem BTHG/SGB IX für Rehabilitation und Teilhabe

Als Rehabilitationsträger und sozial orientierter Dienstleister richtet die Unfallkasse NRW nach den Vorgaben des Bundesteilhabegesetzes ab dem 01.01.2018 eine Ansprechstelle entsprechend § 12 Sozialgesetzbuch IX ein.

Die Ansprechstelle berät versicherte Menschen, die behindert oder von Behinderung bedroht sind, in allen Fragen rund um ihre medizinische Rehabilitation und Teilhabeleistungen nach den Sozialgesetzbüchern.

Die Beratung erfolgt unter anderem zu

  • Inhalten und Zielen von Leistungen zur Teilhabe und der Leistungserbringung
  • der Möglichkeit der Leistungsausführung als Persönliches Budget


Die Mitarbeiter/innen der Ansprechstelle

  • kümmern sich umgehend um Ihr Anliegen und beraten Sie umfassend
  • leiten im Bedarfsfall Ihren Antrag zeitnah an die zuständige Stelle weiter und informieren Sie über die Weiterleitung.

 

Kontaktdaten der Ansprechstelle:


Rheinland

Regionaldirektion Rheinland
Heyestr. 99
40625 Düsseldorf

Juliane Poweleit
Telefon: 0211 / 2808 26 85
E-Mail: j.poweleit@unfallkasse-nrw.de

Anke Sips
Telefon: 0211 / 2808 26 14
E-Mail: a.sips@unfallkasse-nrw.de


Westfalen-Lippe
Regionaldirektion Westfalen-Lippe
Salzmannstraße 156
48159 Münster

Marlies Mersmann
Telefon: 0251 / 2102 31 27
E-Mail: m.mersmann@unfallkasse-nrw.de

Thomas Natrup
Telefon: 0231 / 399 62 17
E-Mail: t.natrup@unfallkasse-nrw.de

Nicole Schnettker
Telefon: 0231 / 399 62 21
E-Mail: n.schnettker@unfallkasse-nrw.de