Das Reha-Management

Ob Arbeitnehmer oder Schüler, jeder Versicherte der Unfallkasse NRW soll nach einem Unfall möglichst rasch wieder zur Arbeit oder in die Schule zurückkehren. Doch nicht immer läuft alles glatt: Gründe können besonders komplizierte Verletzungen genauso sein wie Komplikationen beim Heilungsverlauf. Manchmal erschweren persönliche Probleme oder das Wohnumfeld den Genesungsprozess. Mit dem im Oktober 2014 eingeführten ganzheitlichen Reha-Management-Ansatz geht die Unfallkasse NRW gezielt auf solche Probleme ein.

Nicht die Verletzungsart entscheidet darüber, ob jemand ins Reha-Management kommt, sondern das Ziel, auch schwierige Fälle möglichst rasch wieder einzugliedern. Die Reha-Managerinnen und Reha-Manager sind für diese Fälle speziell geschult und bringen großes Engagement für die Aufgabe mit. Sie nehmen persönlichen Kontakt zu Ihnen als unseren Versicherten auf, steuern das Heilverfahren, tauschen sich mit Medizinern aus und knüpfen therapeutische Netzwerke.

Der Reha-Plan, den sie gemeinsam mit Ärzten und Patienten als Fahrplan des Heilverfahrens erstellen, schafft Transparenz und Verbindlichkeit für alle Beteiligten.

Film zum Reha-Management

Durch Anklicken dieses Videos ändern Sie den Kontext dieser Seiten.