Feuerwehrreport 2018

Feuerwehrreport 5/2018

Aus dem Inhalt:

  • Feuerwehr-Fachgespräch der DGUV am 11. und 12. Dezember 2018 in Dresden

 

Feuerwehrreport 4/2018

Aus dem Inhalt:

  • Sicherheitshinweis der Firma Adaro Tecnología

 

Feuerwehrreport 3/2018

Aus dem Inhalt:

  • Freiwillige Sicherheitsmaßnahme für Benzin-Kettensägen der Firma Dolmar
  • Allgemeine Sicherheitsinformation Rosenbauer Hochleistungslüfter V22 und E22

 

Feuerwehrreport 2/2018

Aus dem Inhalt:

  • Sicherheits-Forum Feuerwehr am 19. September 2018 in Gladbeck

 

Feuerwehrreport 1/2018

Aus dem Inhalt:

  • Studie über Gewalt gegen Einsatzkräfte

Feuerwehrreport 2017

Feuerwehrreport 6/2017

Aus dem Inhalt:

  • Jugendfeuerwehr-Sicherheitspreis 2017 der Unfallkasse NRW - Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2018

 

Feuerwehrreport 5/2017

Aus dem Inhalt:

  • Unfallkasse NRW verleiht den Jugendfeuerwehr Sicherheitspreis 2017

 

Feuerwehrreport 4/2017

Aus dem Inhalt:

  • Sicherheits-Forum Feuerwehr 2017 - noch wenige freie Plätze

 

Feuerwehrreport 3/2017

Aus dem Inhalt:

  • VdF NRW und UK NRW setzen auf eine Karte: gemeinsame Feuerwehrdienstausweise der UK NRW und des VdF NRW

 

Feuerwehrreport 2/2017

Aus dem Inhalt:

  • Teilnahme von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr an Ausbildungsveranstaltungen außerhalb der Jugendfeuerwehr und im Einsatz
    Eine gemeinsame Empfehlung der Jugendfeuerwehr NRW, AK Recht des VdF NRW und der Unfallkasse NRW


Feuerwehrreport 1/2017

Aus dem Inhalt:

  • Wichtiger Sicherheitshinweis für Winkelschleifer der Firma Bosch

Feuerwehrreport 2016

Feuerwehrreport 3/2016

Aus dem Inhalt:

  • Jugendfeuerwehr-Sicherheitspreis 2016 der Unfallkasse NRW Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember

 

Feuerwehrreport 2/2016

Aus dem Inhalt:

  • Information zur Nutzungsdauer von Persönlicher Schutzausrüstung

 

 

Feuerwehrreport 1/2016

Aus dem Inhalt:

Neue Informationen an alle Kommunen in NRW versandt

  • Unterweisungshilfen für Einsatzkräfte mit Fahraufgaben Neue DGUV- Information 205-024
  • Gib der Gewalt keine Chance - Buchvorstellung: So schützen Sie sich selbst und ihre Kräfte am Einsatzort

Feuerwehrreport 2015

Feuerwehrreport 5/2015

Aus dem Inhalt
• Meine Feuerwehrschutzkleidung –Informationen für Einsatzkräfte
• Einsatz von Kohlenmonoxidwarngeräten bei Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen
Hier können Sie die PDF des Feuerwehrreports herunterladen.


Feuerwehrreport 4/2015

Aus dem Inhalt
• Organisatorischer Brandschutz in Unterkünften für asylsuchende Personen
   Hier können Sie die PDF des Feuerwehrreports herunterladen.

Feuerwehrreport 3/2015

Aus dem Inhalt
• Alle Information rund um den Jugendfeuerwehr-Sicherheitspreis. Neue Termine und ein Zusatzpreis. Erstmals wird ein Medienpreis vergeben. Die PDF des Feuerwehrreports erhalten Sie hier.   

Feuerwehrreport 2/2015

Aus dem Inhalt
• Neue Mehrleistungssatzung der Unfallkasse NRW
• Aufgaben, Qualifi kation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten
• Explosionsgefahren bei holzbefeuerten Brandübungsanlagen
DGUV_Infoblatt Nr. 06 des Sachgebietes „Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen“
Die PDF-Datei erhalten Sie hier.

 

Feuerwehrreport 1/2015

In diesem ersten Feuerwehrreport des Jahres stelen wir die neue Broschüre "Richtiges Heben und Tragen in der Jugendfeuerwehr" vor. Hier gelangen Sie zum Feuerwehrreport. Die vorgestellte Broschüre erhalten Sie hier.


Feuerwehrreport 2014

Feuerwehrreport 6/2014

Aufgrund eines sehr schweren Unfalls bei einer Höhenrettungsübung veröffentlichen wir hier einen Warnhinweis der Feuerwehr Rostock.


Feuerwehrreport 5/2014

In diesem fünften Feuerwehrreport berichten wir über die neu geschaffenen Gruppen „Feuerwehr/Hilfeleistende/ Ehrenamtliche/Pflegende", die ihre Arbeit aufgenommen haben.

Auf der Grundlage unserer Erfahrungen hat sich die Unfallkasse NRW entschieden, die Bearbeitung von Versicherungsfällen der Angehörigen der Feuerwehren im Rahmen der Strategie Feuerwehren neu zu ordnen. Mit dem 1. Juli 2014 konnten wir einen wichtigen Baustein dieser Strategie umsetzen. Sowohl in der Regionaldirektion Rheinland als auch in der Regionaldirektion Westfalen –Lippe haben die neu geschaffenen Gruppen „Feuerwehr/Hilfeleistende/ Ehrenamtliche/Pflegende“, die unmittelbar den Hauptabteilungsleitungen unterstehen, ihre Arbeit aufgenommen.

Sie können den Feuerwehrreport hier herunterladen.


Feuerwehrreport 4/2014

Im vierten Feuerwehrreport können Sie Informationen des Sachgebietes „Feuerwehren-Hilfeleistung“ der DGUV zu teleskopierbaren Einreißhaken nachlesen.

Außerdem veröffentlichen wir die Einladung zum SiGe- Fachgespräch „Kinder und Jugendliche in Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen“ am 09./10.12.2014 in der DGUV Akademie in Dresden.

Sie können den Feuerwehrreport hier herunterladen.


Feuerwehrreport 3/2014

Im dritten Feuerwehrreport erhalten Sie Informationen des Sachgebietes „Feuerwehren-Hilfeleistung“ der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zu Haltegurten-Haltesystemen und Personenschutzschaltern (PRCD-S).

Sie können den Feuerwehrreport hier herunterladen.


Feuerwehrreport - aktuell

Cold-Water-Challenge - alles nur Spass?

Die Unfallkasse NRW und der Verband der Feuerwehren in NRW (VdF NRW) nehmen die Entwicklung auf, die in den letzten Wochen in den sozialen Medien unter dem Schlagwort „Cold-Water-Challenge“ auch bei den Freiwilligen Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen zu beobachten gewesen ist. Angehörige der Feuerwehren beteiligen sich an einer über das Internet verbreiteten Aktion, bei der sie Clips und Fotos in den Medien posten, die nach den bekannt gewordenen Beispielen alle eine Gemeinsamkeit aufzuweisen scheinen: Möglichst viel Skurrilität in Verbindung mit dem Medium Wasser zu dokumentieren.

Die Aspekte der gesetzlichen Unfallversicherung beleuchten wir im Feuerwehrreport aktuell.


Feuerwehrreport 2/2014

Im zweiten Feuerwehrreport der Unfallkasse NRW informieren wir Sie unter anderem über die Änderung der Systematik des Vorschriften- und Regelwerks der gesetzliche Unfallversicherung, mit der sie Betriebe und Beschäftigte darin unterstützt, Arbeitsplätze gesund und sicher zu gestalten. 

Außerdem finden Sie Informationen darüber, warum Sie den Personenschutzschalter vom Typ PRCD-S nicht mit Handschuhen einschalten sollten. Weiterführende Informationen finden Sie auch hier.

Des weiteres geben wir den Termin des nächsten SicherheitsForums Feuerwehr bekannt.

Den vollständigen Feuerwehreport finden Sie hier.


Feuerwehrreport 1/2014

Das Infoblatt Nr. 02 „Druckwasserdichte Steckverbindungen im Feuerwehrdienst befasst sich mit elektrischen Betriebsmitteln, die nicht speziell für die Feuerwehr produziert werden und deshalb auch nicht über druckwasserdichte Steckverbindungen verfügen. Das Infoblatt erläutert die Notwendigkeit der druckwasserdichten Steckverbindungen. Danach sind im Feuerwehrdienst elektrische Betriebsmittel mit druckwasserdichten Steckverbindungen zu verwenden. Wo elektrische Betriebsmittel vorhanden sind, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, können diese mit druckwasserdichten Steckverbindungen nachgerüstet werden, um die Einsatzfähigkeit im Feuerwehrdienst zu erhalten.

 

Das Infoblatt Nr. 03  „Eignungsuntersuchungen in der Feuerwehr“  befasst sich mit der Feststellung von körperlicher Eignung von Einsatzkräften. In diesem Infoblatt wird klargestellt, dass auch weiterhin eine Feststellung von z.B. einer Atemschutztauglichkeit möglich ist und diese Information auch an den Träger des Feuerschutzes weitergegeben werden dürfen. Eine Änderung in der „Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)“ hatte im November letzten Jahres für Verwirrung gesorgt. Das Infoblatt greift die Unterscheidung zwischen Eignungsuntersuchungen einerseits und arbeitsmedizinischen Untersuchungen andererseits auf und stellt für die Feststellungen zur  Diensttauglichkeit klar, dass die Feuerwehren berechtigt sind, Eignungsuntersuchungen zu verlangen und über das Ergebnis der Untersuchung informiert zu werden.

Muster:  Ärztliche Bescheinigung über die Untersuchung von Einsatzkräften der Feuerwehr